In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie eine „Sonder-Zuführung“ & eine „Sonder-Entnahme" in Win-CASA anlegen und buchen müssen.


Diese ist z.B. notwendig, wenn

  • die Eigentümer einer WEG eine Sonderumlage planen, die Einnahmen aber vorerst der Rücklage zuführen möchten.
  • die Eigentümer aufgrund vermieteter Stellplätze zusätzliche Einnahmen erhalten, die der Rücklage zugeführt werden sollen.
  • Sie als Verwalter zur Kontodeckung des Girokontos einen Betrag aus der Rücklage entnehmen und später wieder zuführen.


In diesen und ähnlichen Situationen müssen diese Einnahmen (Zuführung) bzw. Ausgaben (Entnahme) als Sonder-Zuführung/Sonder-Entnahme gebucht werden. 


Die Vorgehensweise:

Als erstes legen Sie im Register „VERWALTUNG“, Unterregister „Konten“ ein nicht umlagefähiges Ausgabekonto bzw. ein nicht umlagefähiges Einnahmekonto an.

Im zweiten Schritt muss dieses neue Konto bei der Rücklagen-Position zugeordnet werden (Reiter VERWALTUNG - Unterregister KONTEN, Schalter „Rücklagen WEG“).

Die Rücklagen-Buchung erfolgt abschließend im Register „Buchhaltung“ in der Buchungs-Maske, Schalter „RÜCKLAGEN“. 

Wichtig: Bitte stellen Sie hierbei oben auf „Sonderzuführung“ bzw. „Sonderentnahme“ um.


Durch diese Schritte ist auch die Auswertung "Abstimmung der Rücklagen" korrekt. Da sowohl eine Bankbewegung vorhanden ist, als auch die entsprechende Buchung auf dem aktiven und passiven Rücklagen-Bestandskonto.