Hier finden Sie die wichtigsten Neuerungen von Win-CASA 2024 zusammengefasst:


Keine Lust zu lesen? Sehen Sie sich unser 5min Video auf YouTube an -- Link:



Digitalisierung

  • Mit Win-CASA aus der Cloud orts- und geräteunabhängig arbeiten: Das Update auf Win-CASA 2024 kann auch als Cloud-App bereitgestellt werden – gleiches Aussehen und Funktionsspektrum, aber geräteunabhängiges Arbeiten durch Bereitstellung aus dem Rechenzentrum! Lesen Sie mehr hier
  • Papierloses Büro zur Automatisierung des Eingangsrechnungs-Prozesses: Mit Update auf Win-CASA 2024 gibt es verbesserte Funktionen zur Integration von DocuWare via unseren Partner tutum GmbH (andere DMS auf Anfrage) als Zusatzmodul – z.B.: Import der automatisch vorkontierten Belege, automatische Zuordnung und Anzeige in der Software, und automatischer Erstellung von OPOS/ Überweisungen/ Zahlungsterminen
  • Belegprüfung effizient digital organisieren: Jährlicher oder monatlicher Beleg-Export von Buchungsjournal und allen Belegen in eine Datei, die mit Belegprüfern, Beiräten, oder Mietern geteilt werden kann (z.B. über das Win-CASA Onlineportal)

Automatisierung und Schnittstellen

  • Verbesserung des Datenaustauschs mit Messdienstleistern (Erweitungen des bestehenden CAEXIM-Moduls):
    • Unterstützung des neuesten Formates ARGE 3.10 für die Messdienstleister-Schnittstelle (u.a. mit CO2-Angaben pro Brennstoff-Buchung, Aufteilung CO2-Steuer zwischen Bewohner und Eigentümer): ARGE 3.08 ist bereits bei zahlreichen Pilotkunden produktiv, ARGE 3.10 aktuell im Testbetrieb in Zusammenarbeit mit jenen Messdienstleistern die schon soweit sind
    • Unterstützung des ARGE E898 Formates zur automatischen Integration der Heizkostenabrechnung der Messdienstleister in die Nachweise/ den Postkorb/ das Portal -- große Zeitersparnis statt manuellem Zusortieren
  • Mehr Effizenz durch nahtlose Prozesse in der Kommunikation zu Mietern und Eigentümern
    • Neue Partnerschaft mit dem Online-Portal idwell: Mit Win-CASA 2024 kommt als optionales Zusatzmodul die Synchronisation von Stammdaten und Dokumenten aus dem Pilotbetrieb (bereits bei zahlreichen Kunden im Produktivbetrieb)
    • Partnerschaft mit dem Online-Portal CASAVI: Aktuell als optionales Zusatzmodul automatische Synchronisation von Stammdaten möglich, Dokumente in Planung
    • In 2023 auch zahlreiche neue Features im Win-CASA eigenen Portal meineVerwaltung24.de 
    • Ausweitung der im Standardumfang enthaltenen Schnittstelle zu Vulcavo für die virtuelle WEG-Versammlung: Mit Win-CASA 2024 nun auch Übernahme der Abstimmungsergebnisse bzw. Beschlüsse in die Win-CASA Beschlusssammlung zur Weiterverarbeitung
  • Die Finanzen automatisieren mit Verbesserungen im Banking Modul – mit Unterstützung des EBICS-Verfahrens (zus. zu FinTS/HBCI) sowie automatischer Übermittlung von Lastschriften und Überweisungen (direkte Kommunikation mit der Bank ohne Banking-Software -- Roll-out in Q1 2024 geplant). Beide Neuerungen sind im aktuellen Banking-Modul 2.0 enthalten.

Zahlreiche weitere Verbesserungen und Automatisierungen

  • Mehr Transparenz, genauere Kostenzuordnung, und einfachere Buchhaltung für Sie und Ihre Eigentümer mit der Möglichkeit, einzelne Sollstellungs-Bankkonten für jede Wohneinheit zu vergeben
  • Gerüstet für die Inflation: Automatische Erhöhung der Nebenkosten-Vorauszahlungen um variablen %-Satz
  • Neuer Assistent für Mietminderungen 
  • Und über 50 weitere Verbesserungen die das Arbeiten mit Win-CASA noch effektiver machen!


INHALTSVERZEICHNIS


Digitalisierung

Win-CASA Cloud-App

Wir freuen uns, Ihnen nun Ihre gewohnte Win-CASA Software auch als Cloud-App anbieten zu können.

Seit Q4 2022 benutzen erste Verwalter im Pilotbetrieb die aus dem Rechenzentrum bereitgestellte Software mit produktiven Daten. 


Sie arbeiten damit einfach aus der Cloud -- ohne eigenen Server, von unterwegs oder aus dem Home-Office, und auf verschiedenen Endgeräten, im gesamten Team. Sie sparen sich Investitionen in Hardware und haben keinen Ärger mit Einrichtung, Wartung, und Netzwerkkonfiguration.  


Doch ansonsten bleibt alles gleich: Die Cloud-App sieht aus wie Ihr gewohntes Win-CASA -- keine Einarbeitung, und schnelle betreute Umstellung. 

Mit Win-CASA 2024 wird die Lösung nun endlich einem erweiterten Verwalterkreis zugänglich gemacht. 


Sind Sie Update-Abo Kunde? Großartig -- dann lassen sich Ihre Updates entsprechend auf die Nutzung der Cloud-App anrechnen!


Alle Details zu Umstellung, Testen, und Kosten finden Sie im Übersichtsartikel: FAQ zur Win-CASA Cloud App


"Papierloses Büro"

Die Digitalisierung schreitet fort -- und mit dem Update auf Win-CASA 2024 gibt es weiter verbesserte Funktionen zur  speziall auf Win-CASA angepassten Version von DocuWare über unseren Partner tutum GmbH. 


Mit der Lösung digitalisieren Sie insbesondere Ihren Eingangsrechnungsprozess. 

Aus dem DMS importieren Sie die automatisch vorkontierten und mit Ihren Win-CASA Stammdaten abgeglichen Belege. 


In Win-CASA erstellt der erweiterete Buchungsstapel-Import automatisch OPOS/ Lastschriften/ Überweisungen/  und sogar Zahlungstermine für Dauerrechnungen. Mit dem Banking-Modul lassen sich die offenen Posten Kontobewegungen zuweisen, oder Sie erstellen mit Win-CASA Lastschriften und Überweisungen.


Andere DMS (Dokumentenmanagementsysteme) unterstützen wir auf Anfrage über Individualentwicklungen und stellen Ihnen so, wo möglich, auch die dort beschriebenen Möglichkeiten zur Verfügung. 


Details finden Sie im Blog-Artikel 

https://www.software24.com/blog/allgemein/buchhaltung-automatisieren-webcast-zum-papierlosen-buero-mit-tutum/

sowie im Webcast mit dem Partner tutum: 

Webcast 1 - https://www.tutum.de/webcast-effiziente-objektbuchhaltung-hausverwaltung

Webcast 2 - https://www.tutum.de/webcast-zentrale-verwaltung-von-dokumenten-hausverwaltung


Interesse? Sehen Sie sich das Angebot von tutum hier an:

https://tutum.de/branche/hv/digitalisierung-immobilienverwaltung/papierloses-b%C3%BCro

bzw. vernetzen wir Sie gerne auch direkt mit den entsprechenden Ansprechpartnern - senden Sie uns eine E-Mail an die info@software24.com 


Tutum erstellt für Sie ein maßgeschneidertes Angebot das auf Ihre Verwaltungsgröße und Bedürfnisse angepasst ist. Die entsprechende Schnittstelle von Win-CASA können Sie basierend auf dem Angebot von tutum mitbestellen (größter Kostenfaktor sind die DocuWare Lizenzen).


Belegprüfung

Wie organisieren Sie eine Beiratsprüfung oder eine Rechnungseinsicht eines Mieters einfach, digital und effizient? Mit Win-CASA 2024 ist das ganz einfach: Per Klick auf den neuen Schalter "Belege-Export" im Bereich Listen



können Sie nun einen Export-Ordner wählen. In diesem finden Sie


 

  • Die ZIP-Datei enthält alles und kann einfach mit Ihrem Beirat / Mieter geteilt werden -- z.B. im Online-Portal Ihrer Wahl, oder auch auf USB-Stick
  • In der CSV-Datei finden Excel-Orientierte eine Möglichkeit zur Weiterverarbeitung
  • Die HTML-Datei öffnet die Belege im Browser. Die Buchungen können im Detail nachvollzogen werden, und alle in Win-CASA oder im papierlosen Büro mit Docuware hinterlegten Belege sind per Link aufrufbar.


Die Funktion ist für alle Nutzer von Win-CASA 2024 im Standardumfang enthalten.


Automatisierung und Schnittstellen

Datenaustausch mit Messdienstleistern

Für den Datenaustausch mit den Messdienstleistern benötigen Sie das CAEXIM-Modul. Wenn Sie das CAEXIM-Modul in der Vergangenheit bereits erworben haben, sind die beschriebenen Verbesserungen für Sie im Umstieg auf Win-CASA 2024 ohne weitere Kosten enthalten -- Sie bezahlen nur das Update


ARGE 3.10 -- Funktionen zum Datenaustausch mit Messdienstleistern zur CO2-Steuer Aufteilung uvm.

2023 war ein interessantes Jahr für die Messdienste und den ARGE-Standard. Bisher wurden 3 verschiedene Standards diskutiert -- 3.08 (in Win-CASA 2024 vollumfänglich verfügbar), 3.09 (von den Messdiensten zurückgezogen), und 3.10 (aktuell bei einzelnen Messdiensten im Testbetrieb). 


Wir von Win-CASA versuchen hier, im engen Austausch mit den Messdiensten eine tragfähige und vor allem gut getestete Lösung zur Verfügung zu stellen. Aktuell ist die Schwierigkeit noch, dass selbst erst einzelne Messdienste den 3.10 Standard unterstützen -- obwohl er ab 1.1.2024 gelten soll. 


Unsere Implementierung ist fertig, wird allerdings erst noch mit den Messdiensten validiert und getestet (wir warten auf Rückmeldung). 


Wir halten Sie auf dem Laufenden -- sobald die Messdienste soweit sind, geben wir unser Bestest damit Sie mit Win-CASA 2024 auch soweit sind.


E898 -- Heizkostenabrechnungen automatisch Mietern/ Eigentümern zuordnen und zustellen

Über den E898-Standard können Sie PDF-Abrechnungen von Ihrem Messdienstleister herunterladen und diese automatisiert in Win-CASA verarbeiten.


Wählen Sie dazu die ZIP-Datei aus


Die Software überprüft, ob die Datei dem ARGE-Format entspricht und gibt ggf. eine Warnmeldung aus



 Nun können Sie mit einem Klick die PDFs mit den Heizkosten-Abrechnungen direkt in den Postausgang ablegen bzw. Nachweise erzeugen: 



Wie gewohnt aktiviert Win-CASA den in den Stammdaten gesetzten bevorzugten Kommunikationskanal je Mieter/ Eigentümer, Sie können diese Standardeinstellung jedoch ändern, und in den Postausgang ablegen bzw. Nachweise erzeugen

Bild 

Wenn Nachweise erzeugt werden, können Sie die Heizkostenabrechnung verschlagworten, sowie auch direkt im Online-Portal meineVerwaltung24.de veröffentlichen

 


Die Nachweise werden dann auch im Dokumenten- und Nachweismanagement abgelegt: 




Nahtlose Kommunikation mit Portalen und Partnern

idwell

Bei idwell können aktuell sowohl Stammdaten (Mieter, Eigentümer, Objekte) als auch Dokumente automatisch sychronisiert werden. Die Einrichtung erfolgt einmalig vom IT-Administrator oder Power-User und kommt ohne grafische Oberfläche aus. Eine detaillierte Anleitung zur Einrichtung finden Sie hier: 

https://support.software24.com/support/solutions/articles/101000504759-einrichtung-der-synchronisation-von-win-casa-mit-dem-online-portal-idwell-


Aktuell ist idwell nach dem Win-CASA eigenen Online-Portal meineVerwaltung24 die meistgenutzte Lösung unserer Verwalter. Die Schnittstelle besteht bei einzelnen Verwaltungen bereits seit 2022 im Produktivbetrieb und läuft sehr stabil.


Die idwell-Schnittstelle wird als Individualschnittstelle lizenziert und ggf. konfiguriert und kann über idwell bei uns bestellt werden -- sprechen Sie hierzu Ihren Kontakt bei idwell an.


CASAVI

Die automatische CASAVI-Schnittstelle erlaubt Ihnen die Synchronisatin von Wohnungs-, Bewohner-, und Eigentümerdaten ohne lästigen manuellen Export/ Import. 


Für casavi können Sie die automatisch synchronisierten Objekte einfach unter Verwaltung - Module auswählen:


und dann in gewohnter Manier aussuchen

 

Aktuell ist bei CASAVI noch keine automatische Synchronisation der Dokumente vorhanden (in Planung).


Die CASAVI-Schnittstelle wird als Individualschnittstelle lizenziert und ggf. konfiguriert und kann über CASAVI bei uns bestellt werden -- sprechen Sie hierzu Ihren Kontakt bei CASAVI an.


Vulcavo

Mit Vulcavo können wir seit Win-CASA 2020 einen der führenden Anbietern von Software speziell für WEG-Versammlungen zu unseren Partnern zählen. Die bestehende Funktionalität zum Export der WEG-Daten im Vulcavo-Format finden Sie hier: 

https://www.software24.com/blog/allgemein/virtuelle-eigentuemerversammlung-mit-vulcavo-und-wincasa/


Zusätzlich gibt es mit Win-CASA 2024 eine verbesserte Möglichkeit die Daten nach der WEG-Versammlung aus Vulcavo wieder nach Win-CASA zurück zu führen und dort weiter zu verarbeiten -- z.B. um Beschlüsse in der Beschluss-Sammlung zu verwalten, oder auch um diese wieder in Win-CASA weiter zu verarbeiten (z.B. Anlegen von Vorgängen aus Beschlüssen). 


Die entsprechenden Funktionen finden Sie hier (WEG - Vulcavo Import):


und die entsprechenden Beschlüsse unter WEG - Beschlüsse:


Die entsprechende Funktion ist für alle Win-CASA 2024 Nutzer im Standardumfang inkludiert.


Banking-Modul

Für die folgenden Funkionen benötigen Sie das Banking-Modul 2.0 . Haben Sie dieses bereits erworben, bezahlen Sie nur das Software-Update auf Win-CASA 2024, und die im folgenden beschriebenen Funktionen sind bereits inkludiert.


EBICS

Win-CASA unterstützt nun neben HBCI/ FinTS auch die Online-Bankdatenübertragung über EBICS. Richten Sie dies optional einfach über die Aktivierung des Klickfeldes ein.

 


 


Lastschriften und Überweisungen


Mit Win-CASA 2024 wird es auch möglich sein, Laschriften und Überweisungen mittels HBCI/ FinTS bzw. EBICS direkt an die Bank zu übertragen. Sie sparen sich damit den Export der SEPA XML Datei und den nachfolgenden manuellen Import in Ihre Banking-Software bzw. Ihr Online-Banking.


Die entsprechenden Funktionen sind unter Buchhaltung - Lastschriften bzw. Überweisungen: 



Bild


Achtung: Aktuell befindet sich dieses Feature im letzten Stadium der Entwicklung und wird noch auf Herz und Nieren getestet. Wir rechnen mit einem Release an die Win-CASA 2024 Verwalter in Q1 2024.

  


Weitere Verbesserungen und Automatisierungen

Sollstellungs-Bankkonten pro Bewohner/ Eigentümer

Diese Verbesserung bringt mehr Transparenz, Kostenzuordnung, und einfachere Buchhaltung für Sie und Ihre Eigentümer: 

Vergeben Sie mit Win-CASA 2024 einzelne Sollstellungs-Bankkonten für jede Wohneinheit. 


Für Bewohner

 

Wie auch für Eigentümer: 



Die Funktion ist für alle Nutzer von Win-CASA 2024 verfügbar (je nach Version Miet/ WEG/ PRO für Bewohner bzw. Eigentümer). 


Erhöhung der Nebenkosten-Vorauszahlungen um variablen Prozentsatz

Im Zuge des Anstiegs der Energiekosten wünschen sich viele Verwalter einen unterstützen Prozess, um die Nebenkosten-Vorauszahlungen ohne viel manuellen Aufwand zu erhöhen. 


In Win-CASA 2024 haben wir für Sie ein neues entsprechendes Feld eingebaut, das Sie einfach in der Nebenkosten-Abrechnung aktivieren können. 

Die entsprechenden Hinweise werden auf der Abrechnung automatisch für Sie erstellt.


 

Die Funktion ist für alle Miet-Nutzer von Win-CASA 2024 verfügbar.


Assistent für Mietminderungen

Für den Fall eine Mietminderung stellt Win-CASA Ihnen nun einen Assistenten zur Verfügung, damit Sie als Verwalter schnell und effektiv handeln können.


Zu finden ist dieser unter "Zahlung buchen", Hinzugekommen ist die Auswahl des Umlageschlüssels.  


Die Funktion ist für alle Miet-Nutzer von Win-CASA 2024 verfügbar.


Noch mehr Verbesserungen -- über 50 weitere Neuerungen nach Bereichen

Verwaltung/ Stammdaten/ Buchhaltung

  • Das Eingabeformular für Anrede, Titel, Name, etc. kann nun auch per Esc-Taste verlassen werden (entspricht Klick auf den Abbruch-Button)
  • Verbesserte Toleranz für fehlende/ falsche Eingaben (Bewohnerdaten, Erzeugung von Nachweisen bei Sonderzeichen im Bewohnernamen)
  • Neue Spalten für die Auflistung Indexmiete; Datum des neuen VPi wird nun als Wertsicherungsklausel in die Stammdaten übernommen
  • Zählerstandsverwaltung: Zahlreiche weitere Datenangaben werden automatisch richtig eingelesen
  • VPI-Daten aktualisiert
  • Eingabe von Minusbetrag bei "Anfangsbestand pro Eigentümer" bei einzelnen Eigentümern nun möglich
  • Bessere Unterstützung gewerblicher Mieter, Bewohner oder Eigentümer können als Firma ohne Ansprechpartner  hinterlegt werden
  • WEG-Versammlung: Auswertung der Abstimmung mit Ja/Nein/Enthaltungsstimmen akzeptiert mehr Eingaben; weniger Fehler in der Bedienung: alle Stimmen standardmäßig auf 0 gesetzt wenn Wert gelöscht wird; Abstimmungsergebnistext bei einfacher Mehrheit angepasst 
  • WEG-Versammlung: Ansicht "Stimmzettel auswerten" um MEA-Anteil ergänzt, wenn nicht Pro-Kopf-Prinzip ausgewählt ist
  • WEG-Versammlung: Neuer Bericht mit Einzel-Abstimmung der Eigentümer hinzugefügt 
  • Schlüsselausgabedialog: verbesserte Toleranz und Software-Feedback wenn kein Mitarbeiter ausgewählt ist
  • Datumseingaben für den Anzeigezeitraum bei Sollstellungen werden validiert
  • Negative Splittbuchungen sind nun möglich
  • Verbesserung der Performance bei Rücklagenumbuchung Hausgeld in Rücklagen bei hoher Anzahl von Objekten
  • Anzahl der vorhandenen Mahnungen in der Fußzeile eingeblendet

Postausgang

  • Mehr Möglichkeiten zur Sortierung; Beim Reiter "Drucken" wird eine Dokumenten-Anzahl und beim Reiter "E-Mail" und "E-Post" eine E-Mail-Anzahl angezeigt. 
  • Validierung des E-Mail Adressen Formates erweitert, so dass nun beliebiger Text vor E-Mail Adresse in spitzen Klammern möglich ist; verbesserter Support von Hochkommas (') in Adressen
  • Wenn es in einem Objekt mehrere Leerstände gibt, dann werden sie in dem Postausgang in einer "Gruppe" zusammengefasst
  • Je nach Ausgabeformat (Druck/ PDF Export) werden die Abrechnungen durch die Software in ein PDF zusammengefasst
  • Dateinamen und Bezeichnungsformate werden konsistent erzeugt, so dass eine automatisierte Verarbeitung möglich ist
  • Anhänge werden auch im Vorschau-Fenster angezeigt
  • Dokumente & Anhänge werden in einer Spalte angezeigt

Dokumenten/ Nachweismanagement

  • Aktuelles Datum für füllen der Nachweisliste benutzen falls kein aktuelles Datum verfügbar
  • Bessere Unterstützung für Drag & Drop, z.B. Nachweis neu/ bearbeiten

Listen und Berichte

  • Geschwindigkeit bei Änderung der Sortierung in dem Journal Bank verbessert durch sparsameres Aktualisieren der angezeigten Daten
  • Saldenliste: Für den Bericht "Alter Stil" wurden neue Spalten hinzugefügt, darunter die Summe der Sollstellungen der entsprechenden VZ-Art
  • Spalte "alter Betrag" bei neue Vorauszahlung bei Nebenkostenabrechnung und Wirtschaftsplan hinzugefügt
  • Bericht für die interne Heizkostenabrechnung aktualisiert, Feldlängen erweitert 
  • Bericht für Guthaben/Nachzahlungen um das Sollstellungsdatum ergänzt ("Fälligkeit") für Berichte Miet/ WEG/ PRO mit Miet- und WEG-Abrechnung in "Stil 1" und "Stil 2"

Banking-Modul (Zusatzmodul)

  • Diverse kleine Verbesserungen in der Bedienung, z.B.: Sind alle Umsätze aus der oberen Liste verbucht, die Liste ist also leer, und man klickt oben dennoch auf "Status zurück setzen und buchen", erschien eine Meldung "Das Feld 'NR' muss einen Wert haben"
  • Wird in den Lastschriften eine fehlerhafte Lastschrift angezeigt (rotes Kreuz), können ab sofort mit einem Doppelklick auf das Kreuz die fehlerhaften Daten angezeigt werden.
  • Wenn Haken bei Lastschrifteinzugsermächtigung (Stammdaten, zweiter Reiter Zahlungen unten) gesetzt wird, wird nun bestätigt dass zukünftige Sollstellungen als Lastschriften ausgewiesen werden. Zusätzlich wird nun abgefragt, ob frühere offene Posten aktualisiert werden sollen und damit ebenfalls im Register Lastschriften erscheinen
  • Erweiterte Vergleiche für höhere Trefferquote (z.B.: Lerntexte werden nun ohne Leerzeichen verglichen)
  • Bankenauswahl im Onlinebanking: Im Aufruf Liste drucken können nun auch mehrere Banken ausgewählt sein
  • Klärung Funktionsweise Überweisung erstellen / bearbeiten via Hinweistext

CRM-Modul (Zusatzmodul)

  • Skalierung CRM-Modul - Aufgabe bearbeiten-Fenster: Notizfeld wird bei High-DPI Monitoren entsprechend angepasst
  • Aufgabe bearbeiten: Fenster zum Hinzufügen von Dokumenten aktualisiert 
  • Vorgang bearbeiten: Fenster zum Hinzufügen von Dateien aktualisiert, auch funktion Textverarbeitung startet die Auswahl
  • E-Mails: diverse Verbesserungen (weitere Integration von häufigen IMAP-Namenskonventionen - z.B. "Gesendet" vs. "Gesendete Elemente")
  • E-Mails: Verbesserte Fehlertoleranz beim E-Mail Download im Hintergrund
  • E-Mails: Bessere Unterstützung von Drag & Drop beim Email-Versand
  • E-Mails: Verlässlicherer Versand durch kleine Pause zwischen dem Versenden bei Serienmails
  • Tapi: Fenster für eingehende Anrufe wird bei angenommenen Gesprächen ausgeblendet

Online-Portal MeineVerwaltung24.de (Zusatzmodul)

  • Info-Meldung wenn Bewohner-/Eigentümerwechsel durchgeführt wird, mit Hinweis die Zugänge entsprechend zu aktualisieren und entsprechend auch in der Portalanwendung
  • Zahlreiche neue Features - Übersichtsartike: Neuerungen 2023 sowie Neuerungen 2022

Webserver / App (Zusatzmodul)

  • Verbesserte Logging-Möglichkeiten zur Fehlerdiagnose (Voreinstellungen - 26. WebService - zusätzliche Tabs mit "Debug-Info" nach Klick auf "Logs")
  • Unter Voreinstellungen - 27. Proxy kann nun ein Proxy-Server konfiguriert werden

Allgemeine Verbesserungen in der Bedienung (UX / User Experience)

  • "Module aktualisieren" gibt nun eine Meldung aus, wenn die Funktion durchgeführt wurde. Verbesserter Support für Individual-Schnittstellen: Elemente die für die Individual-Schnittstellen sichtbar sein müssen, werden direkt angezeigt, nicht erst nach dem Neustart der Software
  • Nachweismanagement, Textverarbeitung, Objektmanagement/ CRM, E-Mail verfassen verfügen über ein eigenes Symbol in der Taskleiste, so dass ein Wechsel zwischen den Fenstern erleichtert wird
  • Verbesserte Suchfunktionen, Software ignoriert Such-Strings mit Datentypen die nicht zum Suchkontext passen
  • Doppelklicks: In einzelnen Bedienelementen kam es bei Usern zu Problemen die Doppelklicks zur Navigation nutzten (z.B. zum Start des Objektmanagements) -- diese Doppelklicks werden nun wie Klicks behandelt, User können beides nutzen
  • Verbesserte Bedienbarkeit mit Maus: Support für Drag & Drop an verschiedenen Stellen ergänzt
  • Verbesserte Bedienbarkeit mit Tastatur: ESC/ Enter Taste können in verschiedenen Bearbeitungsdialogen genutzt werden